Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2017

Audream – Lesung und Gespräch Vol. 2

8. Juni 2017 @ 18:30 - 22:00
Eiertanz, Admiralstraße 17
Berlin, Berlin 10999 Deutschland
+ Google Karte

AUDREAM. black feminist perspectives - eine Veranstaltung von der in*vision crew im Rahmen des BLM Month VORTRAG - GESPRÄCH - POETRY Natasha A. Kelly - Tupoka Ogette Chima Ugwuoke - Menina Ugwuoke Inspiriert von Audre Lorde und ihren Worten “Your silence will not protect you” - möchten wir unsere Stimmen erheben, unsere Geschichten zugänglich machen und als Feminist*innen of Color für unsere Anliegen und Träume kämpfen. An diesem Abend werden wir euch in diesem Sinne zum zweiten Mal das Projekt…

Erfahren Sie mehr »
August 2017

4. Offenes Feminism Unlimited Treffen

1. August 2017 @ 19:00 - 22:00
Aquarium, Skalitzer Straße 6
Berlin, Berlin 10999 Deutschland
+ Google Karte

Kommt zum 4. Offenen Feminism Unlimited Treffen! Das Treffen ist ein Raum zur Vernetzung, zum Kennenlernen und zum Austausch von Menschen und Gruppen, die queer_feministisch aktiv sind oder sein wollen. Seit dem ersten Treffen hat sich viel getan: Es gibt mehrere kontinuierlich arbeitende AGn (Lesekreise, Bildungs-AGs, eine Aktions-AG...) und darüber hinaus viele Ideen für kleinere und größere Projekte und Aktionen. Im ersten Teil des Treffens werden die bestehenden AGn ihre Arbeit vorstellen, so dass alle, die zum ersten Mal da…

Erfahren Sie mehr »

Die antifeministische Allianz in der AfD

5. August 2017 @ 15:30 - 17:00

Die antifeministische Allianz in der AfD: Nationalliberal – völkisch-nationalistisch – christlich-fundamentalistisch Input und Diskussion mit der Queerfeminismus-AG der iL auf dem Hoffest in der Magda 19 https://www.facebook.com/events/2027675930794507/ Seit mittlerweile vier Jahren gibt es die sogenannte „Alternative für Deutschland“. Hofften Beobachter*innen noch 2013, die damalige „Anti-Euro“- oder „Professor*innen-Partei“ würde mit abnehmender Aufmerksamkeit für die Euro- und Finanzkrise wieder verschwinden, zog die AfD seit ihrer Gründung in alle Landesparlamente ein, in denen Wahlen abgehalten wurden. Heute würde es schon als „Erfolg“ gelten,…

Erfahren Sie mehr »

Jour Fixe: „Marsch für das Leben“? What the fuck!

29. August 2017 @ 19:30 - 22:30
B-Lage, Mareschstr. 1
Berlin, 12055 Deutschland
+ Google Karte

Die Interventionistische Linke Berlin veranstaltet an jedem letzten Dienstag im Monat einen Kneipenabend in der B-Lage in Neukölln. Dabei bereitet jeweils eine AG einen kurzen Input zu einem aktuellen Thema oder Projekt vor, worüber anschließend diskutiert werden kann. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich zu informieren oder zu diskutieren und vor allem auch Leute, die sich perspektivisch in der IL organisieren möchten. Diesen Monat hat die Queer-Feminismus AG was vorbereitet: Für den 16. September 2017 mobilisieren „Lebensschützer“ zu einem…

Erfahren Sie mehr »
September 2017

Bastel- und Infotreffen: Feminism Unlimited goes What the Fuck!

2. September 2017 @ 16:00 - 19:00
Aquarium, Skalitzer Straße 6
Berlin, Berlin 10999 Deutschland
+ Google Karte

Am 16.09.17 wollen christliche FundamentalistInnen ihren sogenannten „Marsch für das Leben“ antreten, seit Jahren wird ihnen dafür ein großes Forum geboten. Geprägt von einer mittelalterlichen Weltsicht, sehen sie den Körper der Frau* vordergründig als Fortpflanzungsinstrument. Damit bleibt Frauen* das Recht auf Selbstbestimmung ihres Körpers verwehrt. Die selbsternannten LebensschützerInnen wollen ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen durchsetzen und hetzen gegen queere Lebensformen, welche ihrer Ideologie von Zweigeschlechtlichkeit und den damit einhergehenden Rollenbildern nicht entsprechen. Die AfD ist vor allem durch Beatrix von…

Erfahren Sie mehr »

Info- und Mobi „Marsch für das Leben“ – What the Fuck! – Magdeburg

6. September 2017 @ 18:00 - 19:30

Zu einer Info- und Mobiveranstaltung zur Demo „Marsch für das Leben“ – What the Fuck! in Berlin lädt das Feministisches Kollektiv Magdeburg am Mittwoch, den 6.9.2017, um 18.oo Uhr, ins Thiembuktu, ein:   Zu Gast ist eine Referentin des Berliner  What the Fuck!-Bündnisses aus queer-feministischen und antifaschistischen Gruppen , die uns über das Berliner Bündnis, die Hintergründe des so genannten „Marsch für das Leben“ und die Gegendemo informieren wird.  Für den 16. September 2017 mobilisieren „Lebensschützer“ zu einem „Marsch für das Leben“ in…

Erfahren Sie mehr »

Alles nur konstruiert? Einführung in J. Butlers „Gender Trouble“

11. September 2017 @ 20:00 - 21:30
Jugendzentrum Forum Mannheim, Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim + Google Karte

Ansätze queerer Theorie sind mittlerweile (nicht nur) in linken Kulturräumen weit verbreitet. Während die konkreten Auswirkungen häufig von sehr praktischer Natur sind (z. B. bei der Beschilderung der Toiletten), sind die Diskussionen um die Grundlagen queerer Theorie meist sehr akademisch geprägt und schließen viele Menschen aus. Im Rahmen dieser Einführungsveranstaltung möchten wir diese Kluft ein wenig schließen. So werden sich Miriam und Sophia aus Heidelberg* an einen der umstritteneren feministischen Ansätze wagen und Judith Butlers Dekonstruktion von Geschlecht in ihrem…

Erfahren Sie mehr »

Marsch für das Leben? What the Fuck!

16. September 2017 @ 10:30 - 17:00

Für eine befreite, emanzipierte Gesellschaft! Gegen christlichen Fundamentalismus und reaktionäre Ideen! Für den 16. September 2017 mobilisieren „Lebensschützer“ zu einem „Marsch für das Leben“ in Berlin. Wir rufen zu Protesten gegen den „Marsch“ auf. Letztes Jahr kamen 5.000 Menschen zusammen, die für ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen auf die Straße gingen und ihr christlich-fundamentalistisches Weltbild zelebrierten. „Lebensschützer“ wollen Abtreibungen verbieten, hetzen gegen queere Menschen und wollen die heterosexuelle Familie als wichtigste Stütze der Gesellschaft halten. Noch immer kein Recht auf…

Erfahren Sie mehr »
Oktober 2017

MeToo – ‚cause we are many! Demonstration am 28.10., Hermannplatz

28. Oktober 2017 @ 16:00
Hermannplatz, Hermannplatz
Berlin, 12053 Deutschland
+ Google Karte

Mit dem #Metoo sind sexualisierte Gewalt und sexistische Übergriffe kein Thema mehr, dass wir leise und vereinzelt in privaten Räumen besprechen. Stattdessen ist das ganze Internet voll von Geschichten der Trauer und Wut, aber auch der Solidarität.
Wir denken, es ist an der Zeit, unsere Wut und unsere Debatten aus dem Netz auf die Straße zu tragen. Deswegen wollen wir noch diesen Samstag zusammen ein Demo organisieren.
Die Demo richtet sich an alle und soll von einem großen FLTI* (Frauen, Lesben, Trans*, Inter*) Block angeführt werden. Betroffene und solidarische Menschen aller Geschlechter sind eingeladen, dahinter mit zu laufen und sich an der Demo zu beteiligen!

Erfahren Sie mehr »
Januar 2018

Missy Magazine Live: Neue Feministische Allianzen gegen Rechts

27. Januar 2018 @ 20:30 - 22:00

Mit Andreas Kemper, Karen Taylor, Anne Wizorek Moderation Margarita Tsomou Missy Magazine lädt ein zur strategischen Diskussion: Wie können wir dem Antifeminismus der neuen Rechten begegnen? Die erstarkenden rechtspopulistischen Kräfte verbreiten nicht nur Rassismus, sondern wollen die historischen sozialen Errungenschaften von Geschlechtergerechtigkeit und Feminismus zurückdrehen. Die traditionelle Kleinfamilie wird wieder als »Keimzelle der Nation« bemüht. Um solidarisch einem gesamtgesellschaftlichen Backlash entgegenzutreten, organisierten sich bei den Women‘s Marches in den USA Frauen, LGBTQI und People of Colour. Wie kann auch hierzulande…

Erfahren Sie mehr »
Februar 2018

Reproductive Justice?! Filmscreening & Workshop

1. Februar 2018 @ 19:30 - 2. Februar 2018 @ 17:00
Aquarium, Skalitzer Straße 6
Berlin, Berlin 10999 Deutschland
+ Google Karte

Filmscreening mit Diskussion: A woman’s womb – Politics of reproduction When: Donnerstag, 1. Februar 2018, 19.30 Uhr Where: aquarium,  Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin, U-Bahnhof Kottbusser Tor In Peru, between 1995 and 2000, over 300,000 women and nearly 30,000 men were sterilised by Alberto Fujimori's government, a lot of them by force. The campaign was supported by international development agencies – in the name of the fight against poverty - and Quechua indigenous people were the principal victims. The film…

Erfahren Sie mehr »

Der Antifeminismus der Neuen Rechten – Strukturen, Figuren und Gegenstrategien

20. Februar 2018 @ 18:00 - 20:30

Vortrag und Diskussion mit Referent*innen der Queer-Feminismus AG der Interventionistischen Linken Berlin Im Rahmen des Themenabends (und anschließendem Plenum) der jungen GEW Die AFD war schon antifeministisch, bevor sie hemmungslos rassistisch wurde. Seit ihrer Gründung kämpft die AFD gegen „Genderismus“, „Frühsexualisierung“ und allgemein gegen emanzipatorische Errungenschaften. Zudem pflegt sie gute Kontakte in das Milieu der christlichen Rechten. Trotz der wesentlichen Bedeutung des Antifeminismus für die Neue Rechte wird sich von linker Seite hauptsächlich an ihrem Rassismus abgearbeitet, und selten feministische…

Erfahren Sie mehr »
März 2018

Der Antifeminismus der Neuen Rechten – Strukturen, Figuren und Gegenstrategien

1. März 2018 @ 20:00 - 22:00
Subversiv e.V., Brunnenstr. 7, HH
Berlin, Berlin Deutschland
+ Google Karte

Vortrag und Diskussion mit Referent*innen der Queer-Feminismus AG der Interventionistischen Linken Berlin Die AFD war schon antifeministisch, bevor sie hemmungslos rassistisch wurde. Seit ihrer Gründung kämpft die AFD gegen „Genderismus“, „Frühsexualisierung“ und allgemein gegen emanzipatorische Errungenschaften. Zudem pflegt sie gute Kontakte in das Milieu der christlichen Rechten. Trotz der wesentlichen Bedeutung des Antifeminismus für die Neue Rechte wird sich von linker Seite hauptsächlich an ihrem Rassismus abgearbeitet, und selten feministische Perspektiven im Kampf gegen sie eingebracht. Dabei bietet gerade diese…

Erfahren Sie mehr »

Wir sind vernetzt | Estamos conectadas: Ausstellung mit Rahmenprogramm zu Netzfeminismus in Mexiko und Deutschland

7. März 2018 @ 10:00 - 11. März 2018 @ 21:00
Galerie bauchhund salonlabor, Schudomastr. 38
Berlin, 12055
+ Google Karte

#Metoo, #aufschrei, #MiPrimerAcoso – weltweit spielt das Internet eine immer bedeutendere Rolle für feministischen Aktivismus. So auch in Mexiko und Deutschland. Die multimediale Ausstellung „Wir sind vernetzt | Estamos conectadas" gibt einen Einblick in die virtuellen Räume von und für Frauen in beiden Ländern. Was sind feministische Perspektiven auf digitale Technologien? Welche Rolle spielt der lokale Kontext? Wie mit Hass im Netz umgehen? Können wir unsere Lebensrealität noch in „virtuelle" und „physische" Welt trennen? All diese Fragen regen im internationalen…

Erfahren Sie mehr »
kostenlos

Querschnitt Feminismus

8. März 2018 - 10. März 2018

Gemeinsam mit „the future is unwritten“ lädt „Prisma – Interventionistische Linke Leipzig“ zu der Reihe Querschnitt Feminismus ein. Mit Workshops, Vorträgen und Vernetzungsangeboten wollen wir zur Auseinandersetzung mit radikaler feministischer Praxis anregen und einen Beitrag zu den Kämpfen gegen das kapitalistische Patriarchat leisten.   Der Frau bleibt kein anderer Ausweg, als an ihrer Befreiung zu arbeiten. Diese Befreiung kann nur eine kollektive sein. (Simone de Beauvoir) 08.-10. März 2018 Veranstaltungsplan_Querschnitt_Feminismus Warum Feminismus? Ob wir wollen oder nicht, die Gesellschaft um…

Erfahren Sie mehr »

Für einen antirassistischen Queerfeminismus! Frauen*kampftag in Bremen

8. März 2018 @ 16:00 - 19:00
Ziegenmarkt, Bremen, Ziegenmarkt, 28203 Bremen
Bremen, 28203 Deutschland
+ Google Karte
Erfahren Sie mehr »

Großdemonstration der AfD in Berlin? Nicht mit uns!

9. März 2018 @ 18:00 - 21:00

Das Berliner Bündnis gegen Rechts lädt zu einem Treffen ein, um mögliche Protestaktionen gegen den vermutlich im Frühling stattfindenden Marsch der AfD in Berlin zu diskutieren: "Liebe Antifaschist*innen, liebe Aktivist*innen, liebe Engagierte, vor Kurzem hat der Bundesvorstand der AfD beschlossen, im Frühjahr eine Großdemonstration in Berlin durchzuführen. Die rechte Partei kündigt an, Teilnehmer*innen in fünfstelliger Zahl aus dem ganzen Bundesgebiet in unsere Stadt zu mobilisieren. Leider ist diese Größenordnung nicht unrealistisch. Schon im Herbst 2015 mobilisierte die AfD 5.000 Menschen…

Erfahren Sie mehr »

Internationaler Frauen*kampftag NRW

10. März 2018 @ 14:00 - 17:00

Wir wollen feministische und antirassistische Inhalte laut und deutlich, bunt und vielfältig, solidarisch und kämpferisch auf die Straßen tragen. Die Zeiten sind hart und der antifeministische Gegenwind wird rauer...

Erfahren Sie mehr »
April 2018

Der Antifeminismus der Neuen Rechten – Strukturen, Figuren und Gegenstrategien

24. April 2018 @ 19:30 - 21:30
Laika, Emser Str. 131
Berlin, 12051
+ Google Karte

Vortrag und Diskussion mit Referent*innen der Queer-Feminismus AG der Interventionistischen Linken Berlin Am 17. Februrar 2018 mobilisierte Leyla Bilge, AfD-Mitglied, zu einem „Marsch der Frauen“ in Berlin-Kreuzberg, um die Welt für weiße deutsche Frauen sicherer zu machen, indem man gegen Migrant_innen hetzt. Zwar wurde die Veranstaltung auf der Straße blockiert, sowie medial und diskursiv klare Akzente gesetzt, aber die AfD und Bilge haben nicht genug: am 20. Mai will die AfD in Berlin eine Großdemonstration durchführen und am 02. Juni…

Erfahren Sie mehr »
Juli 2018

Vernetzungstreffen zum Frauen*streik 2019

10. Juli 2018 @ 18:30 - 21:00
Aquarium, Skalitzer Straße 6
Berlin, Berlin 10999 Deutschland
+ Google Karte

Einladung zum zweiten Berliner Vernetzungstreffen Einladung zum Streik! Liebe Frauen*, Nachbar*innen Freund*innen, Genoss*innen und Kolleg*innen, hiermit laden wir euch herzlich zum zweiten Berliner Vernetzungstreffen für einen bundesweiten Frauen*streik 2019 am Dienstag, den 10. Juli um 18:30 Uhr im Aquarium ein. Dies ist der Raum, um Erfahrungen auszutauschen, Ideen einzubringen und Pläne zu schmieden für unseren Frauen*streik jetzt und bald zur Überwindung von Kapitalismus und Patriarchat! Also, kommt vorbei und bringt euch ein. Wir freuen uns schon! Seit dem ersten Vernetzungs-…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren